Friedrichshain-Kreuzberg Museum Berlin

Willkommen zurück! - Die KINDERhandPRESSE in der Druckerei des FHXB-Museums

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.” 

Zitat aus dem Projektantrag.

Untrennbar ist der Buchdruck und die druckgrafische Kunstform auch vom Stadtteil Kreuzberg in Berlin: Ganz in der Nähe des Museums lag einst das "europäische Zeitungsviertel" mit zahlreichen Druckereien, in den 60er Jahren entstand hier eine lebendige Szene künstlerischer Handpressen und Kleinverlage, allen voran die Rixdorfer Drucker, ein Zusammenschluss von Künstlern, die provokant und kritisch das Zeitgeschehen dokumentierten. Dieser Tradition verpflichtet fühlt sich auch die NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT, die seit 2012 in Berliner Schulen mit Druck- und Buchprojekten gastiert.

Inhaltlich ranken sollen sich die Geschichten um das Thema "Utopie & Dystopie", ein Thema, welches in einem Vorgängerprojekt bereits auf Grund aktueller Diskussionen zum Klimawandel und Bewegung "Fridays for future" aufgenommen wurde. Die dabei entstandenen Linol- und Holzschnitte zeigten weniger eigene oder differenzierte Zukunftsvisionen, sondern waren in ihrer inhaltlichen und künstlerisch-formalen Sprache stark geprägt von der Plakatsprache der Protestbewegung. So entstand der Wunsch der Projektleitung, sich noch einmal genauer und individueller mit den Ängsten und Sorgen aber auch mit den Wünschen und Hoffnungen die Zukunft betreffend auseinanderzusetzen, die Teilnehmenden zu ermutigen, dafür eine eigene Ausdrucksform und Sprache zu entwickeln, sich der Zukunft nicht (nur) mit Slogans zu nähern, sondern sie erzählend zu entwerfen versucht. 

Titel: Willkommen zurück! - Die KINDERhandPRESSE in der Druckerei des FHXB-Museums

Bündnispartner: Schülerhaus Kotti und NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT, Menschenskinder gGmbH, Stützrad gGmbH

Wo? Berlin

Weitere Informationen und Kontakt: www.fhxb-museum.de und http://schulbuchwerkstatt.druckatelier.eu

Zurück

Foto: Schoenen, Badisches Landesmuseum

“Da auch die Schule sehr stark an Kooperationen mit verschiedenen kulturellen Angeboten interessiert ist, um dadurch die fehlenden Zugänge ihrer Schülerschaft zu kulturellen Angeboten zu ermöglichen und die kulturelle Neugierde zu wecken, können wir uns auch hier weitere Kooperationen sehr gut vorstellen.”

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”