Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum Borken

Smart Museum TV im Braunkohle Bergbaumuseum Borken

Foto: Studio Blofield, Kassel

Das Hessische Braunkohle Bergbaumuseum präsentiert im Themenpark Kohle & Energie imposante Großgeräte: Rasselnde Bergbaubagger, dröhnende Turbinen und rauchende Kraftwerkskessel. Diese Ausstellungsstücke übernehmen in der Zeit des Projekts eine neue Rolle als  Filmstars. Sie erzählen Geschichten vom Bergbau und vom Museum, die von Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren recherchiert und filmisch visualisiert werden.  Dabei helfen der Offene Kanal Kassel und der Verein Zeit für Kinder.  Die kreative Animation bringt die Exponate zum Sprechen – ein „SmartMuseum TV“.

Glückauf!  

Titel: Smart Museum TV im Braunkohle Bergbaumuseum Borken

Bündnispartner: Zeit für Kinder e. V., Internationale Louis Spohr Gesellschaft e. V., Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel

Wo?: Borken

Zur Museumswebseite: www.braunkohle-bergbaumuseum.de

 

 

Zurück

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

 

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

 

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.” 

Foto: Museum am Schölerberg

 

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”