Historisches Museum Bielefeld

Abenteuer Archäologie – Auf den Spuren verborgener Schätz

Foto: Historisches Museum Bielefeld

Unser Ferienprogramm dreht sich um die Zeit der Bielefelder Stadtgründung und die Welt der Archäologie in und um Bielefeld.
In fünf Tagen wollen wir gemeinsam buddeln und unsere Funde auswerten. Zum Thema „Was wäre in 500 Jahren ein Sensationsfund?“ wollen wir dann eine eigene Ausstellung erstellen. Interessante Ausflüge, beispielsweise zu ehemaligen Ausgrabungsstätten wie der Sparrenburg, ergänzen unseren Ferienworkshop.

Titel: Abenteuer Archäologie – Auf den Spuren verborgener Schätze

Bündnispartner: Osningschule Bielefeld, Bückardtschule, Rußheideschule

Ort: Bielefeld

Weitere Informationen und Kontakt: www.historisches-museum-bielefeld.de

Zurück

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”

Foto: Schoenen, Badisches Landesmuseum

“Da auch die Schule sehr stark an Kooperationen mit verschiedenen kulturellen Angeboten interessiert ist, um dadurch die fehlenden Zugänge ihrer Schülerschaft zu kulturellen Angeboten zu ermöglichen und die kulturelle Neugierde zu wecken, können wir uns auch hier weitere Kooperationen sehr gut vorstellen.”