Kinder-und Jugendmuseum Nürnberg

Geschichte(n) erleben

Kernpunkt und Veranstaltungsort der Projekte ist die Dauerausstellung "Alltag der Ur-Ur- Großeltern" im Kindermuseum Nürnberg. Durch verschiedene handlungsorientierte Methoden soll den TeilnehmerInnen ein lebendiger Zugang und eine aktive Auseinandersetzung mit der früheren und heutigen Lebenswelt eröffnet werden. Mithilfe einer Vielzahl partizipativer Methoden aus den Bereichen der Medien-, Kunst- und Museumspädagogik sollen die beteiligten Kinder und Jugendlichen das Museum als Kulturort erleben und mitgestalten können. Durch die Kombination unterschiedlicher Methoden werden vielfältige Kompetenzen gefördert.

Titel: Geschichte(n) erleben

Bündnispartner: Michael-Ende-Schule Nürnberg, GoKultur e.V.

Wo? Nürnberg

Weitere Informationen und Kontakt: www.kindermuseum-nuernberg.de

 

Zurück

Foto: Museum am Schölerberg

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”

Foto: Ras Adauto

“Die Bündnispartner haben beobachtet, wie positiv sich das Herstellen textiler Kunstwerke auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Sie lieben es, Stoffe verarbeiten zu können. Diese Kunstform spricht das Publikum mittels besonderer ästhetischer Wirkung an.”

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.”