Kulturforum Speicher XI

my fashion! fair fashion? // Eine Spurensuche zu Baumwolle und Mode

Foto: Patrick Sleziona

"My fashion! fair fashion?“ richtet sich an Jugendliche von 10 bis 16 Jahren. Sie entwickeln im Hafenmuseum Speicher XI Musik- und Modeproduktionen zu Kleidung, Herstellung und Konsum. Dabei nutzen sie das Museum, um sich sowohl den historischen als auch den globalen Kontext der Textilproduktion zu erschließen. Ausgehend von der Hafengeschichte Bremens als historischem Umschlagplatz für textile Rohstoffe erforschen sie die Bekleidungsindustrie, um abschließend ihre eigenen Modestile zu reflektieren.

Titel: my fashion! fair fashion? // Eine Spurensuche zu Baumwolle und Mode

Bündnispartner: Naturfreundejugend Bremen Kinder - und Jugendhaus Ratzeburger Straße, Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung, Oberschule am Waller Ring, Sofa e.V.

Wo?: Bremen

Zur Museumswebseite: www.hafenmuseum-speicherelf.de/

Zurück

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”

Foto: Ras Adauto

“Die Bündnispartner haben beobachtet, wie positiv sich das Herstellen textiler Kunstwerke auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Sie lieben es, Stoffe verarbeiten zu können. Diese Kunstform spricht das Publikum mittels besonderer ästhetischer Wirkung an.”