Max Ernst Museum Brühl des LVR

Maskenspektakel im Museum

Unter dem Titel "Maskenspektakel im Museum" bietet das Max Ernst Museum Brühl des LVR zwei Ferienprojekte an. Kinder entdecken das Museum, die Kunst und Masken von Max Ernst. Mit Theater- und Museumsguides werden Kinder selber zu Figuren und lernen mit Gestik, Mimik und Bewegungen Gefühle auszudrücken. Anschließend werden riesige Masken aus Pappkartons und Stoffen gestaltet. Mit diesen Masken werden Geschichten entwickelt und szenisch nachgespielt. Zum Abschluss findet eine Aufführung statt.

Titel: Maskenspektakel im Museum

Bündnispartner: Caritas Jugendzentrum POGO; Ganztag in Pulheim e.V.; Offene Ganztagsschule der Albert-Schweitzer-Schule

Wo? Brühl

Weitere Informationen und Kontakt: www.maxernstmuseum.lvr.de

Zurück

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: Tobias-Mayer-Verein Marbach e.V.

“Von vielen Eltern gab es viel positive Rückmeldungen und viel Begeisterung für unser Freizeitprojekt, was es in einer solchen Form bisher in Marbach nicht gegeben hat. Von einigen Eltern wurde rückgemeldet, dass die Kinder immer wieder von Themen aus der Freizeit und auch von Ausstellungsinhalten des Museums erzählen."

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”