Schlossmuseum Jever

ganz und gar nicht artig - starke Frauen & mutige Mädchen

Maria von Jever

Maria von Jever (1500-1575) war eine selbstbewusste und unabhängige Frau. Entschlossen stellte sie sich maskulinen Machtansprüchen entgegen, war eine umsichtige Regentin und ist über die Jahrhunderte hinweg bis heute Identifikationsfigur des Jeverlandes.
Seit Februar 2016 trägt die Stadt Jever die Auszeichnung 'Niedersächsischer Frauenort'. Für das Schlossmuseum Jever ist das der Anlass, sich mit seinem museumspädagogischen Projekt gezielt an die Mädchen in und aus der Region zu wenden.

Kluge Frauen gibt es in der Geschichte des Jeverlandes zahlreich - längst nicht alle sind bekannt. Neu hinzugezogene Flüchtlingsmädchen entdecken zusammen mit ihren vor Ort aufgewachsenen Altersgenossinnen im Schloss Jever, dem einstigen Wohnsitz Marias, die Geschichten dieser Frauen. Gemeinsam forschen sie über deren individuelle, ganz ungewöhnliche Lebenswege. Musealer Samlungsbestand aber auch der Stadtraum bieten ihnen zahlreiche historische Spuren.

Selbstverständlich werden bei der eigenen Forschungstätigkeit unterschiedliche Rollen und Selbstdefinitionen für die Mädchen zum Thema. Die Frauen aus der Geschichte des Jeverlandes zeigen auf, was alles möglich ist, wenn das Rollenbild differenziert betrachtet, bewusst in die Hand genommen und aktiv nach den eigenen Wünschen gestaltet wird.
Dazu bieten dann auch die Workshops mit Künstlerinnen, GoldschmiedInnen, WissenschaftlerInnen, sowie Medien- und KunstpädagogInnen Gelegenheit. In ihnen entwerfen die drei Gruppen unterschiedlichen Alters gestalterisch ausformulierte Inszenierungen von Frausein, als Vermittlungsangebote für die kommenden Generationen mutiger Mädchen – aber nicht nur für diese.
Was immer dabei an Formen und Formaten der Wissensvermittlung von den Mädchen entwickelt wird, es wir zweifelsfrei eine historisch fundierte und doch durch und durch eigenwilliger Gestalt besitzen und eine Bereicherung für die Museumspädagogik des Schlossmuseums bilden.


Titel: ganz und gar nicht artig - starke Frauen & mutige Mädchen

Bündnispartner:
Integrationslotsenteam Jever e.V. und Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Jever

Wo? Jever, Niedersachsen

Weitere Informationen und Kontakt:

Projektseite http://www.starkundmutig.de/

Zweckverband Schlossmuseum Jever, http://www.schlossmuseum.de

Zurück

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.” 

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”

 

Foto: Museum am Schölerberg

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”