Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Museums- und Heckenforscher im Dickicht von Görlitz

Foto: Claudia Wiesner

Was macht ein Museum zum Museum? Und was macht einen Forscher zu einem Forscher? Um diese Fragen zu beantworten, haben sich das Senckenberg Naturkundemuseum Görlitz, das „Mira Lobe“ und das Kinder- und Kultur Café Camaleon zusammengeschossen. In dem Projekt „Museums- und Heckenforscher im Dickicht von Görlitz“ sammeln, untersuchen und gestalten Kinder ihre eigene Museumsausstellung. Mithilfe von den lokalen Umweltbildnern der Zaunreiter GbR, wollen wir Kinder ein kreatives und wissenschaftliches Sommererlebnis bieten, das in Erinnerung bleibt und ein nachhaltiges Verständnis für die Natur fördert.

Titel: Museums- und Heckenforscher im Dickicht von Görlitz

Bündnispartner: Tierra – Eine Welt e.V.,  Förderzentrum "Mira Lobe"

Ort: Frankfurt

Weitere Informationen und Kontakt: www.senckenberg.de

Zurück

Foto: Schoenen, Badisches Landesmuseum

“Da auch die Schule sehr stark an Kooperationen mit verschiedenen kulturellen Angeboten interessiert ist, um dadurch die fehlenden Zugänge ihrer Schülerschaft zu kulturellen Angeboten zu ermöglichen und die kulturelle Neugierde zu wecken, können wir uns auch hier weitere Kooperationen sehr gut vorstellen.”

Foto: Tobias-Mayer-Verein Marbach e.V.

“Von vielen Eltern gab es viel positive Rückmeldungen und viel Begeisterung für unser Freizeitprojekt, was es in einer solchen Form bisher in Marbach nicht gegeben hat. Von einigen Eltern wurde rückgemeldet, dass die Kinder immer wieder von Themen aus der Freizeit und auch von Ausstellungsinhalten des Museums erzählen."

Foto: Museum am Schölerberg

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”