Stadtmuseum Siegburg

Neue Freunde für Lottchen und das Krokodil

Foto: Peter Lorber

Nach einer fulminanten Aufführung unserer Lottchen-Geschichte mit einem großen Kinderkrokodil im April 2019 warten wir sehnsüchtig auf eine Forstsetzung des Projekts. Wir wollen die Geschichte mit Protagonisten aus dem Museum weiter erzählen.
Wem wird das Siegburger Lottchen begegnen, wenn die Kinder mit ihm und dem Krokodil das Museum durchstreifen? Bei einer Übernachtung im Museum erwachen viele Exponate zu einem ganz neuen Leben. Ihre Geschichten werden wir inszenieren und mit live Musik aufführen. Dafür beschäftigen wir uns mit Maskentheater und Pantomime. Die Masken stellen wir natürlich selbst her.

Titel: Neue Freunde für Lottchen und das Krokodil

Bündnispartner: Kinderheim Pauline von Mallinckrodt, Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg

Wo? Siegburg

Weitere Informationen und Kontakt: www.stadtmuseum-siegburg.de

Zurück

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”